300d Adenauer Pullmann-Landaulet

300d Adenauer Pullmann-Landaulet

… ein ganz besonderes Automobil!

Im Jahr 1960 baute das Werk von Mercedes-Benz drei Wagen des Typs 300 d in extralanger Sonderausführung mit einem Radstand von 3600mm und mit extrahohem Dachaufsatz. Es handelte sich um zwei Pullmann-Landaulets und eine Pullmann-Limousine.

Eines der beiden Laundaulets erhielt der Papst Johannes XXIII. und war mit einem einzelnen Sessel im Fond ausgestattet. Das zweite Landaulet und die Pullmann Limousine verblieben als Repräsentationsfahrzeuge im Besitz von Daimler um bei entsprechenden Anlässen an die Bundesregierung oder anderen finanzstarken Interessenten vermietet zu werden.

Heute befindet sich das Pullmann-Landaulet des Papstes und die Pullmann-Limousine im Besitz vom Fahrzeughersteller.

Das andere Pullmann-Landaulet mit welchem Staatsgäste wie J.F. Kennedy, Charles de Gaulle, Königin Elisabeth II, Dr. Adolf Schärf etc. (siehe Bilder) chauffiert wurden, befindet sich seit 1988 im Besitz der Oppel Holding GmbH u.Co.KG
 (Mercedes-Benz Autohäuser, Spedition und Nutzfahrzeugvermietung) in Ansbach

John F. Kennedy im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

John F. Kennedy im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

John F. Kennedy im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet in Berlin

John F. Kennedy im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

John F. Kennedy im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

John F. Kennedy im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

John F. Kennedy im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

John F. Kennedy im Adenauer Landaulet

Spedition Oppel Ansbach Lagerlogistik

Spedition Oppel Ansbach Lagerlogistik

John F. Kennedy im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

Adolf Schärf im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

Charles de Gaulle im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

Adolf Schärf im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

Elizabeth II im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet

Elizabeth II im 300d Adenauer Pullmann-Landaulet